Drucken

Mit Feile und Schraubenzieher,

an der Nähmaschine oder im Sprachlabor









Rechnen und Schreiben allein reichen kaum aus, um eine der begehrten Stellen in Industrie oder Verwaltung zu bekommen.
Deshalb haben die Schwestern in jeder Heimstätte Lehrwerkstätten eingerichtet.
Die Buben erlernen die Grundlagen mit Feile und Lötkolben, mit Schraubenzieher und am Zeichenbrett.
Später kommen dann Computer- und Sprachkurse (zumeist in Englisch) dazu.











Die Mädchen lernen an der Nähmaschine und am Schneidertisch, an der Schreibmaschine und natürlich auch am Computer und im Sprachlabor. In den letzten Jahren sind es immer weider neue Sprachlabore, die in den Schulen der Schwestern eingerichtet wurden. Wer sich gut in Englisch ausdrücken kann, findet viel leichter eine gute Arbeitsstelle - z.B. ob auf den Philippinen oder in Guatemala.